Stermann & Grisseman Kochshau foto

SONNY BOYS

Der Broadwaykracher - von Stermann & Grissemann neu interpretiert.

Die Bad Guys des österreichischen Entertainments wechseln ins „Altersfach“ und treten endlich in die Fußstapfen von Otto Schenk, Woody Allen, Walter Matthau und Heinz Rühmann, um zu zeigen, was Boulevardtheater auf der Höhe der Zeit sein kann.

Jahrzehntelang waren Christoph und Dirk ein gefeiertes, exzentrisches Komikerduo. Doch die beiden Star-Kabarettisten konnten sich privat nicht ausstehen und irgendwann zog Christoph einen Schlussstrich. Aus den erhofften Solokarrieren wurde allerdings nichts. Stattdessen versuchen sie sich mit zweitklassigen Werbespots über Wasser zu halten, leben aber hauptsächlich depressiv dahingrantelnd in den Tag hinein und pflegen ihre Neurosen. Bis Christophs Nichte den beiden die Chance bietet, sie nach jahrelanger TV-Absenz wieder ins Geschäft zurück zu pushen. Allerdings müssten die in die Jahre gekommenen Diven ihren Streit begraben …

SONNY BOYS ist die Geschichte einer exzentrischen Freundschaft: Altersdepression, Missmut und gegenseitige Verachtung sind die Themen in Dirk Stermanns und Christoph Grissemanns Version des US-amerikanischen Comedy-Klassikers. Neu bearbeitet für den Rabenhof als liebevolle Hommage an das Theater.

 

Premiere: 10. Februar 2016, Rabenhof Theater

mit: Magdalena Kropiunig, Christoph Grissemann und Dirk Stermann
von: Neil Simon
Regie: Thomas Gratzer
Ausstattung: Dominique Wiesbauer
Kostüme: Miriam Draxl
Musik: Manfred Englmayr

Genehmigt durch den S. Fischer Verlag